Reformations-Wettbewerb "Ich bin so frei" geht in die letzte Phase

Reise zu den Lutherstätten als Prämie

Karlsruhe, (12.10.2017). Unter dem Motto „Ich bin so frei“ läuft seit mehreren Monaten ein Wettbewerb der badischen Landeskirche zum Reformationsjubiläum. Zu den Höhepunkten des Gedenkjahres in der letzten Oktoberwoche hat die Landeskirche jetzt noch einmal zur Teilnahme aufgerufen. Als Gewinn winkt ein Gutschein für eine hochwertige Studienreise „Auf den Spuren Martin Luthers“.

„Der Freiheitsgedanke hat für den Reformator Martin Luther eine wichtige Rolle gespielt und die Reformation hat in den zurückliegenden 500 Jahren viel zum heutigen Freiheitsverständnis beigetragen“, erklärt Wolfgang Brjanzew, der Reformationsbeauftragte der badischen Landeskirche. Vor diesem Hintergrund solle der Wettbewerb Menschen heute dazu anregen, auf kreative Art und Weise zu sagen, wovon und wozu sie der christliche Glaube befreie.

Der Preis wird von „Biblische Reisen“ gestiftet. „Wir sind so frei und spenden gern den Preis einer Reise auf den Spuren Martin Luthers durch Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Denn an den Originalschauplätzen lassen sich die dramatischen Anfänge der Reformation in den Jahren 1517 bis 1525 am besten nachspüren“, begründet Geschäftsführer Rüdiger Tramsen seitens des Reiseunternehmens die Unterstützung.

Der Wettbewerb läuft noch bis zum 30. November 2017. Der Preis wird im Rahmen einer Abschlussveranstaltung zum Reformationsjubiläum in Baden am 19. Januar 2018 in Karlsruhe verliehen.

Nähere Informationen zum Wettbewerb unter www.ichbinsofrei.de, zum Stifter des Preises unter www.biblische-reisen.de

 
Dr. Daniel Meier - Kirchenrat, Pressesprecher und Leiter des Zentrums für Kommunikation (ZfK) der Landeskirche
 
 
Sehen Sie dazu auch: 
 
 
 

 

 
Ich bin so frei ...

Plakatmotive zum Download in Druckqualität:
 
Roll-Up-Motive zur Ansicht:
 
Die Roll-Ups können einzeln bestellt werden:
E-Mail